Im ersten Stock entstand der "Salon Marion Dönhoff". Er ist der grossen deutschen Journalistin, Chefredakteurin und Mitherausgeberin der "Zeit" gewidmet. Eingerichtet wurde dieser Salon von der Mutter von Alexander Potocki, der  Journalistin  langjährige Polenkorrespontin Renate Marsch-Potocka. Anhand von Büchern, Bildern und Tondokumenten  wird an Marion Gräfin Dönhoff und ihr Eintreten für eine Aussöhnung zwischen Deutschen und Polen erinnert. Sie hat ihre ostpreussische Heimat nie vergessen. Der Salon erinnert auch an ihren Jugendfreund und letzten Besitzer von Steinort, Heinrich Graf Lehndorff. Er wurde nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler hingerichtet.

 

Der Salon dient auch als Konferenzraum. 

Der Schlüssel zum Salon befindet sich an der Bar, die auch als Rezeption fungiert.

© 2007-2019 Gałkowo.pl Alexander Potocki: Polina Annenkova 

Zdjęcia/Fotos/Photos: Hubert Kaczorowski, April Ward

Tłumaczenie na angielski/Englische Übersetzung/ English translation: Tatiana Elizarova

Tłumaczenie na niemiecki/Deutsche Übersetzung/German translation:  Renate Marsch-Potocka